home wir über uns Ausbildung Törns News

Mittwoch, 4. Juni 2003


Bevor wir ablegen, eilen wir auf den Fischmarkt und kaufen Thunfisch und Muscheln. Wir schlendern über den Wochenmarkt, der alle korsischen Köstlichkeiten bietet: farbenfrohes, knackiges Gemüse ..... pralles, saftiges Obst ..... würzig duftende Wurst- und chinkenspezialitäten ..... süße Backwaren ..... gekräuterte und geknofelte Oliven ..... kräftig duftender korsischer Käse ..... Es wird gekauft und gekauft; man will schließlich nicht hungern.

Richard duscht noch schnell auf dem Trampolin, bevor Heinz den Schlauch aufschießt.

Wir freuen uns auf unser nächstes Ziel: Bonifacio. Segel werden gesetzt.

Durch 60 Meter hohe Felswände suchen wir die schmale Einfahrt, die Bonifacio vor Feinden und Wind schützt. Wir dümpeln in Richtung Hafen. Hinter dem Kai ragen die Mauern der imposanten genuesischen Festung in die Höhe. Die Abendsonne taucht sie in sanftes Licht. Die Altstadt ist zum Meer hin so nahe an den Rand der Klippen gebaut, dass es stellenweise so wirkt, als könne der nächste Sturm Fels und Häuser in die Tiefe schleudern. Wir legen strategisch günstig an, so dass wir nach dem Abendgelage gleich zum Absacker in die nächste Bar fallen.

Die "Miesmuscheln nach Seemannsart" sind scharf und köstlich, und der Wein fließt in Strömen: Rotwein, Rosé, Weißwein - für jeden ist gesorgt.

TOC PREV NEXT INDEX

Segelschule Rhein-Neckar-GmbH
Wilhelmstr. 18, 69226 Nußloch
Fon: 0 62 22 / 5 28 98 oder 0 62 24 / 1 58 30
Fax: 0 62 22 / 5 28 68